Pilates Care

Dienstag 18:00-18:50

Dienstag 19:00-19:50

Diese Lektionen finden in der Praxis statt.

Beide Lektionen sind ausgebucht.

Die Pilates Care Reha Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, bei der die tiefliegende Rumpfmuskulatur (Bauch-, Brust-, Becken- und Rückenmuskulatur) wie auch der Beckenbodenmuskel gezielt aktiviert und gestärkt werden. Dies hat eine positive Wirkung auf die Wirbelsäulenstatik und den ganzen Rücken- , Nacken- und Schulterbereich.

 

Pilates Care Reha Methode wird im Einzeltraining oder zu zweit durchgeführt, um gezielt auf die Rückenbeschwerden eingehen zu können und die tiefliegende Haltemuskulatur langsam zu stärken. Das Training  führt zu einer kräftigeren Haltemuskulatur am Rumpf. Dadurch können Beschwerden gelindert werden.

 

Pilates Training in Gruppenstunde: Unser Körper fühlt sich besser an und verändert sich positiv. Die Voraussetzung dafür liegt an der korrekten Ausführung und der Kontrolle durch den Trainer. Ein richtig ausgeführtes Training führt zum Erfolg!

 

Zu Beginn wird die neutrale Wirbelposition, die Beckenstabilität,  die Kopfhaltung und die Atemtechnik erklärt. Ohne diese bewusste Haltung beim Pilates Training wird es kaum möglich sein, die tiefliegende Rumpfmuskulatur richtig zu beanspruchen und aufzubauen. Die Kraft sollte nicht aus den Gelenken oder mit Hilfe der Wirbelsäule aufgeführt werden.

Verschiedene Bewegungsabläufe in verschiedene Richtungen werden zu einer Bewegungskette verbunden. Die Übungen werden sehr langsam, mit viel Körperspannung auf einer Matte liegend, stehend oder im sitzen ausgeführt.

 

Zu Beginn und am Schluss wird die Muskulatur gedehnt, insbesondere die tiefliegenden Gesässmuskulaturen, um Verkürzungen der Muskeln zu verbessern oder vorzubeugen.

Ebenso mobilisieren wir die Wirbelsäule, für mehr Beweglichkeit.

Ohne die Beweglichkeit unseres Körpers und durch Bewegungsmangel "rosten" die Gelenke, die Bänder, die Sehnen und somit auch die Muskulatur.

 

    Pilates Care:

  • zur Stärkung des Rumpfes (Bauch, Brustkorb, Rücken und Beckenbereich)

  • zur Stärkung der Lendenmuskulatur (positiv für die Lendenwirbelsäule)

  • zur Linderung und zur Vorbeugung von Rückenbeschwerden (durch kräftigere Tiefenmuskulatur)

  • für eine aufrechte Haltung

  • zur Entlastung der Hals-, Nacken- und Schultermuskulatur 

  • zum Aufbau des Beckenbodens

  • kann vorbeugend gegen Osteoporose und Arthrose wirken

  • verbessert die Beweglichkeit

  • Koordinationtraining mit Körperkontrolle

  • verändert unseren Körper positiv

© 2018 by Massagepraxis Irene