Klassische Massage

Die klassische Massage ist die weltweit verbreitetste Massagetechnik. Dabei werden durch verschiedene Griffe wie Kneten, das Gewebe streichen und Dehnen, Reize auf die Haut die Muskeln und die Sehnen erzeugt. Dadurch entsteht in den einzelnen Gewebe-, Faszien- und Muskelschichten unter anderem eine bessere Durchblutung. Dies wirkt sich positiv auf den ganzen Bewegungsapparat aus und die Muskulatur mit ihren Sehnen, das Gewebe, die Faszien werden lockerer und geschmeidiger.

Körperliche Beschwerden, die muskulär bedingt ausgelöst werden, können gelöst werden.

 

Mir ist es in einer Behandlung mit Beschwerden wichtig, die Beschwerden wenn möglich zu lindern. Durch die Individuelle Behandlung, zusammen mit all den verschiedenen Techniken und meinem wissen, was ich in den letzten 20 Jahren aufbauen konnte.

Eine Massage tut immer gut. Auch ohne Beschwerden. Sich fallen zu lassen - raus aus dem Alltagsstress und sich etwas gutes gönnen für das Wohlbefinden.

 

    Klassische Massage/Therapien:

  •  bei Verspannungen

  •  bei Kopfschmerzen oder Migräne

  •  bei Nacken-, Schulter-, Rücken- oder Kreuzschmerzen

  •  bei beanspruchter Muskulatur

  •  für den Abtransport von Stoffwechselendprodukten (Schlacken)

  •  bei Durchblutungsstörungen

  •  bei Lumbago

  •  bei Bandscheibenprotrusion

  •  bei Kopf-, Kiefer- und Nackenschmerzen aufgrund von Zähneknirschen oder Zähnepressen

  •  bei Tennisarm  oder Golferarm

  •  zur Mobilisation der Wirbelsäule und der Schultern

  •  zur Dehnung der ganzen Rücken-, Schulter- und Nackenmuskulatur

  •  wirkt Narbenentlastend

  •  bei Stress

  •  zur Erholung

  •  zur Tiefenentspannung

  •  sich etwas guten gönnen